Logo Sommerklänge

Konzert 5: Sonntag, 6. August 2017, 17 Uhr
Freizeitanlage Heuboden bei Holzhäusern (Risch)

Gratis-Shuttlebus ab Bahnhof Cham, ab 15.30 Uhr (bitte hier reservieren)

«LEBENSFREUDE»

A LITTLE GREEN

Irish Folk and more
Unzählige Instrumente, vier Freunde, ein Herz.
Was diese Musiker seit über zehn Jahren auf die Bühne zaubern, ist an Stimmung und Spielfreude kaum mehr zu überbieten. Im Repertoire befinden sich vielseitig arrangierte Irish Tunes, süditalienische Canzoni und bretonische Chansons. Alles wird mit Charme und Präzision dargeboten, dass man nicht genug bekommen kann. Mitreissende, energiegeladene Musik, die unter die Haut geht und einen spüren lässt, was das Leben alles zu bieten hat.

Ticketreservation

«A Little Green» ist an den Sommerklängen die Band für die atmosphärisch ganz besonderen Gelegenheiten. Erinnern Sie sich noch an den unvergesslichen Auftritt im märchenhaften Garten des Zuger Kapuzinerklosters, als Petrus nicht recht wusste, ob er gnädig sein oder die Schleusen doch noch öffnen sollte. Oder waren Sie 2009 dabei, als die vier Musiker an einem fast irrealen Ort namens Babenwag spielten: auf einer mächtigen, über 40 Meter langen gedeckten Holzbrücke über die Sihl an einer Stelle, wo es eigentlich gar keine Brücke bräuchte... Und jetzt also der Heuboden ganz in der Nähe des längst untergegangenen Hofes Gangolfswil, der schelmischerweise mit einer Silbe seines Namens im jetzigen Golfplatz wieder auferstanden ist...
Die vier Musiker von «A Little Green» spielen in der Besetzung mit Geige, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Gesang nicht einfach traditionellen Irish Folk. Bereichert durch ihre früheren Erfahrungen mit Rock, klassischer Musik und Jazz besteht der Charme ihrer Darbietung im spielerischen Umgang mit verschiedensten Stilelementen: klassische Virtuosität verschmilzt mit rockigen Riffs und poppigen Melodien. Das sich ständig erweiternde Repertoire umfasst neben Irish Folk auch jiddische Klezmer-Musik, süditalienische Tarantelle, bretonischen Folk, Balladen, A-capella-Stücke sowie einen Hauch von Jazz. Jedes dieser traditionellen Stücke wird umgeschrieben, mit eigenen Arrangements versehen und so neu interpretiert. Was immer den vier Freunden zwischen und unter ihre Finger kommt: Sie lassen so lange nicht locker, bis ein A Little Green-Song daraus geworden ist: witzig, verspielt, voller Lebensfreude und geladen mit positiver Energie!
Dazu kommt: «A Little Green» bietet nicht nur Musik, sondern auch eine perfekte und bis in die Mimik und Gestik hochpräzise Präsentation – der Einfluss der Theaterschule Dimitri ist unverkennbar. Diese Musik ist ideal zum Feiern und Tanzen: in Pubs, an Hochzeiten oder Geburtstagen, auf Kleinbühnen, auf der Strasse – oder eben auf dem Heuboden an den Sommerklängen. Kommen Sie und lassen Sie sich mitreissen!

A Little Green
Giuseppe Spina, Gesang / Gitarre / Tamburello – Simon Engeli, Violine / Schlagzeug / Gesang –  Felix Käser, Violine / Gitarre / Gesang / Bodrun – Philipp Taxböck, Kontrabass / E-Bass / Gesang / Örgeli
Die vier jungen Thurgauer Musiker kennen sich seit ihrer gemeinsamen Schulzeit an der Kantonsschule Romanshorn. 1998 beschlossen sie, ihre damaligen Rockbands, Streichorchester und Jazzkapellen zu verlassen und fortan dem Irish Folk, der irischen Volksmusik, zu frönen. Beruflich sind die vier Freunde ganz verschiedene Wege gegangen, geblieben ist die gemeinsame Leidenschaft für «A Little Green».

Einführung zum Konzertort: Georg Frey, dipl. Architekt ETH,
ehem. kantonaler Denkmalpfleger Zug

Catering: Restaurant Rosengarten