Logo Sommerklänge

Künstlerinnen und Künstler 2017

Madeleine Nussbaumer, Klavier
Geboren in Zug. Matura. Solistendiplom mit Auszeichnung bei Hubert Harry an der Musikhochschule Luzern. Begeisterte Kammermusikerin. Initiantin des Ensembles Chamäleon und des Festivals Sommerklänge, dessen künstlerische Leitung sie innehat. Lehrtätigkeit.

Charlotte Dentan, Klavier
Geboren in Bern. Tochter des aus Zug stammenden Geigers Maurice Dentan. Studium in Bern und Brüssel (Tomasz Herbut und Aleksandar Madzar). Solistendiplom mit Auszeichnung. Konzertiert in Europa und Mexiko, lehrt an einer Kantonsschule und lebt in Zürich.

Tobias Steymans, Violine
Geboren in Deutschland. Abitur. Ausbildung in Köln (Igor Ozim und Zakhar Bron) und Boston, USA (Joseph Silverstein). Solistische Konzerttätigkeit. Konzertmeister des Orchesters der Oper Zürich. Seit 2009 1. Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Denitza Kucera, Violine
Geboren in Bulgarien. Studien in den USA (Master in Music am Cleveland Institute of Music bei Prof. Donald Weilerstein). Gründerin des «Mephisto String Quartet». 2002 Umzug in die Schweiz. 2003–2005 Tonhalleorchester Zürich. Seit 2005 Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters.

Alexander, Besa
Geboren 1971 als Spross einer italienisch-tschechischen Musikerfamilie. Studien in Brünn, Gstaad und Basel. Konzerttätigkeit als Solist und begeisterter Kammermusiker. War Solo-Bratschist der Camerata Bern und ist seit 1996 Stimmführer im Luzerner Sinfonieorchester.

Luzius Gartmann, Violoncello
Aufgewachsen in Chur. Matura. Konzertexamen an der Musikhochschule Wien bei André Navarra. Seit 1986 Mitglied des Orchesters der Oper Zürich (heute Philharmonia Zürich). Kammermusikkonzerte (Orion Trio, Ensemble Chamäleon, Avalon Trio) in vielen Musikzentren Europas und Japans.

Philipp Stubenrauch, Kontrabass
Geboren in Mainz. Abitur. Ausbildung an der Musikhochschule Frankfurt bei Günter Klaus sowie in München und Genf bei Franco Petracchi.Seit 2004 1. Solo-Kontrabassist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. 2014 Mitglied des Bayreuther Festspielorchesters.

Laurent Tinguely, Trompete
Geboren 1967 in Marly / Freiburg. Ausbildung am Conservatoire de Fribourg bei Philippe Baud und Jean-François Michel. Seit 1987 Solo-Trompeter im Orchester der Oper Zürich (Philharmonia Zürich). Professor für Trompete an der Zürcher Hochschule der Künste.

Rute Fernandez, Flöte
Geboren in Portugal. Ausbildung an den Musikhochschulen Genf (Michel Bellavance) und Luzern (Sarah Rumer, Niccola Mazzanti). Edwin-Fischer-Preis 2014 (Luzern). Seit 2015 stellvertretende Solo-Flötistin im Orchester der Oper Zürich (Philharmonia Zürich).

Filipa Nunes, Klarinette
Geboren 1988 in Portugal. Ausbildung in Lissabon und Basel (bei François Benda). Mitglied des Orchesters der Oper Zürich. Dozentin für Bassklarinette am Conservatorio della Svizzera Italiana. Breites Interesse an Literatur, Gesang, Theater und insbesondere am Tango.

Raphael Christen, Schlagzeug
Geboren 1969 in Luzern. Ausbildung an der Musikhochschule Luzern bei Erwin Bucher und in Tokyo bei der weltberühmten Marimbistin Keiko Abe. Als Solist und Kammermusiker einer der vielseitigsten Marimbisten der Schweiz. Professor an der Zürcher Hochschule der Künste.

Michel Moraguès, Flöte
Geboren 1963 in Paris. Ausbildung am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris. Gründungsmitglied des Quintette Moraguès. Seit 1989 Soloflötist im Orchestre National de France und Professor für Kammermusik am Pariser Konservatorium.

David Walter, Oboe
Geboren 1958 in Paris. Ausbildung am Pariser Konservatorium. Gründungsmitglied des Quintette Moraguès. Seit 1987 Professor für Oboe und Kammermusik am Pariser Konservatorium, später auch an der Guildhall School of Music in London. Schöpfer von zahllosen Bearbeitungen für Bläserquintett.

Pascal Moraguès, Flöte
Geboren 1963 in Paris. Ausbildung am Pariser Konservatorium. Gründungsmitglied des Quintette Moraguès. Seit 1981 1. Soloklarinettist des Orchestre de Paris. Seit 1995 Professor am Pariser Konservatorium. Gastprofessuren am Royal College of Music in London und im japanischen Osaka.

Pierre Moraguès, Horn
Geboren 1961 in Paris. Ausbildung am Pariser Konservatorium. Gründungsmitglied des Quintette Moraguès. Seit 1984 Solohornist im Orchester der Opéra National de Paris. Begeisterter Kammermusiker. Professor am Conservatoire National de Région de St Maur des Fossés.

Giorgio Mandolesi, Fagott
Ausbildung in Rom, Florenz, Siena und Mailand. Seit 2003 Solofagottist im Orchestre de Paris. Seit 2001 Professor für Fagott, Barockfagott und Kammermusik an der Musikhochschule Zürich und seit 2007 Professor für historisches Fagott am Pariser Konservatorium.

Ronald Brautigam, Hammerflügel
Geboren 1954 in Amsterdam. Ausbildung in Amsterdam, London und zuletzt in den USA bei Rudolf Serkin. Neben seinen weltweiten Auftritten mit modernen Instrumenten gilt Brautigam als einer der führenden Exponenten des Hammerflügels. Seit 2011 Professor an der Musikhochschule Basel.

Esther Hoppe, Violine
Geboren in Zug. Sie gewann 1. Preise am Internationalen Mozart-Wettbewerb Salzburg und am Internationalen ARD-Wettbewerb München. Sie hat seit 2013 eine Professur an der Universität Mozarteum Salzburg und konzertiert weltweit. Sie wohnt in Zürich und hat einen Sohn.

Christian Poltéra, Violoncello
Geboren 1977 in Zürich. Studium bei Heinrich Schiff in Salzburg und Wien. Konzertiert weltweit als Solist und Kammermusiker. Festes Streichtrio mit Frank Peter Zimmermann und Antoine Tamestit. Spielt das berühmte Violoncello «Mara» von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1711.

Nikolaus Newerkla, Cembalo / Vibrandoneon / Leitung
Geboren in Horn (Niederösterreich). Ausbildung als Pianist und Cembalist an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Songwriter und Arrangeur. Gründer und Leiter des Ensembles Quadriga Consort. Dozent für klassische Kammermusik an der Musikuniversität Graz.

Ulrike Tropper, Gesang
Geboren in Bad Gleichenberg (Steiermark). Studium (Jazz-Gesang bei Ines Reiger, klassischer Gesang bei Elisabeth Batrice und Trompete bei Helmut Arnfelster) an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Dozentin für Jazz-Gesang an der Universität Graz.

Karin Silldorff, Blockflöten
Geboren in Graz. Ausbildung bei Robert Finster und Rahel Stoellger an den Universitäten für Musik und darstellende Kunst in Graz und Wien. Abschluss 2003 mit Diplom-Auszeichnung. Anerkennungspreis der Musikuniversität Graz. Lehr- und Konzerttätigkeit.

Angelika Huemer, Blockflöten / Viola da Gamba
Geboren in Linz. Ausbildung an den Musikuniversitäten Graz und Wien und am Konservatorium der Stadt Wien bei Robert Unger, Robert Finster, Rahel Stoellger, Michael Posch und Lorenz Duftschmid. Intensive Beschäftigung mit der irischen Folkmusik auf Tin-Whistle und Blockflöten.

Dominika Teufel, Viola da Gamba
Geboren in Linz. Ausbildung in Musik- und Bewegungserziehung und Viola da gamba an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Abschluss mit Auszeichnung 1998. Weiterführendes Studium für Alte Musik (Barockoboe) am Bruckner-Konservatorium Linz.

Philipp Comploi, Basse de Violon
Geboren in Salzburg. Ausbildung bei Susanne Riebl am Mozarteum Salzburg und bei Rudolf Leopold (Cello) und Chia Chou (Kammermusik) an der Musikuniversität Graz. Konzertiert weltweit mit dem Klaviertrio Alba oder als Stimmführer mit Alte-Musik-Ensembles.

Laurenz Schiffermüller, Perkussion
Geboren in Linz. Perkussionist mit besonderem Augenmerk auf den Ethno- und Alte-Musik-Bereich. Aktiv in der Tommelbauszene. Spezialist für das Spiel auf Rahmentrommeln aus verschiedenen Kulturkreisen, etwa auch der irischen Bodhran.

Giuseppe Spina, Gesang / Gitarre / Tamburello
Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri. Freischaffender Schauspieler, Musiker, Sänger, Regisseur und Leiter von Theaterkursen. Initiant und Mitbetreiber der «Theaterwerkstatt Gleis 5» in Frauenfeld. Seit Februar 2017 Tournée mit dem Solostück «Der Kontrabass».

Simon Engeli, Violine / Schlagzeug / Gesang
Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri. Schauspieler und Regisseur. Mitbegründer von «Puppenspiel.ch» und der «Theaterwerkstatt Gleis 5». Seit Sommer 2016 festes Mitglied bei «Karl’s Kühne Gassenschau».

Felix Käser, Violine / Gitarre / Gesang / Bodrun
Studierter Ingenieur und hauptberuflich Eisenbahnbauer. Zudem ist er in diversen Orchestern tätig und für die vielseitigen Arrangements von A Little Green zuständig.

Philipp Taxböck, Kontrabass / E-Bass / Gesang / Örgeli
Arbeitet als Biologe beim WWF Thurgau und ist dort als «Mr. Biber» der Fachmann für dessen Wiederansiedlung. Er macht Musik in unterschiedlichsten Formationen und Stilrichtungen zwischen Klassik, Pop, Rock und Jazz.